Praxisphilosophie

Spektrum

Ich führe eine im Oktober 2006 von meinem Vorgänger Hr. Dr. Schramm übernommene hausärztliche-allgemeinmedizinische Praxis als jetzt hausärztlich-internistische Praxis mit breitem diagnostischem und therapeutischen Leistungsspektrum. Diagnostik und Therapie verlaufen Evidenz-basiert, ich bin aber offen für alternative oder sekundäre Verfahren. Neben der hausärztlichen Betreuung meiner alten und neuen Stammpatienten liegt ein Tätigkeitsschwerpunkt in der Vorsorgemedizin. Hier ist das Angebot der Gesetzlichen Krankenversicherungen unzureichend Erkrankungen zu erkennen, bevor sie zu Beschwerden oder Schädigungen führen. Ich gehe davon aus, dass in Zukunft dem Patienten mehr Eigenverantwortung an prophylaktischen Massnahmen oder an Diagnostik zugemutet wird. Ich bin auch ein kritischer, aber grundsätzlicher Impfbefürworter. Im Rahmen kollegialer Vetrtretungen sehe ich viele Vertretungspatienten mit akuten Erkrankungen.

Patienten

Wir freuen uns sehr, unsere Patienten zu sehen. Noch mehr freut es uns, wenn sie gesund sind, denn wir haben nur nette Patienten, deren Gesundheit und Wohlbefinden uns am Herzen liegt. Wer unsere Hilfe sucht, dem wird auf fachlicher wie persönlicher Ebene höchste Wertschätzung entgegengebracht.
Die Entstehungsursachen der Krankheiten und die Entscheidungswege bei Untersuchung und Behandlung müssen dem Patienten verständlich gemacht werden. Nur ein gut aufgeklärter Patient kann aktiv zur Erhaltung seiner Gesundheit beitragen und die für ihn erbrachten Leistungen besser schätzen. Der Patient muss gleichberechtigter Partner bei seiner Behandlung werden und Entscheidungen und Verantwortung für seine Gesundheit übernehmen. Ich bemühe mich um bestmögliche und persönliche Beratung in diesem Prozess.

Praxisteam

Allen Mitarbeitern ist ein gutes Arbeitsklima innerhalb des Teams wie auch die wertschätzende und persönliche Kommunikation zu den Patienten wichtig. Regelmässig werden in einem gleichberechtigten Gespräch Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert und Probleme gelöst. Wir haben ein Fehlermanagement eingeführt, um uns weiter zu verbessern. Die hohe Identifizierung mit der Qualität und dem guten Ruf der Praxis wird auch sichtbar nach Aussen kommuniziert. Kritik nehmen wir persönlich. Lob gilt dem ganzen Team. Jeder Mitarbeiter ist ein wertvoller Baustein unseres vielfältigen Spektrums. Wir fördern die fachliche und persönliche Entwicklung des Teams nicht nur im Rahmen unseres Qualitätsmanagements. Es finden regelmässige Teamsitzungen und Seminare mit den Auszubildenden zur Vertiefung des Lehrinhaltes statt. Weiterbildungen werden gefördert, wenn sie die Qualität unserer Arbeit weiter verbessern.

Partner

Ich pflege eine kollegiale Zusammenarbeit mit Fachärzten wie auch meinen hausärztlichen Kollegen. Wir unterstützen unsere Patienten bei der Suche nach qualifizierten zeitnahen Leistungen. Es bestehen keine festen Kooperationen. Die Einführung der Selektivverträge wird vielleicht zu neuen Kooperationsformen führen, wir bleiben aber der persönlichen Betreuung unserer Patienten treu. Gegenüber Kostenträgern und Verwaltungsorganen sind wir uns der Notwendigkeit einer zuverlässigen Partnerschaft und der Rolle als ökonomisches Steuerorgan bewusst. Ich strebe die optimale Verteilung vorhandener Resourcen an. Die Gesundheitsversorgung muss finanzierbar bleiben. Es besteht die Teilnahme am baden-württembergischen Hausarztvertrag mit der AOK, der IKK classic und den BKKen VAG und Bosch. Privat zu liquidierende Leistungen werden über eine Privatärztliche Verrechnungsstelle abgerechnet.
Seit kurzem fungieren wir als Ausbildungspraxis der Verbundweiterbildung der KWBW .

Unternehmensziele

Das langfristige Bestehen kann nur durch eine Kombination aus erfolgreicher medizinischer Behandlung, persönlicher Zuwendung und betriebswirtschaftlicher Führung erreicht werden. Es besteht eine hohe soziale Verantwortung gegenüber den Patienten wie auch in der Rolle als Arbeitgeber. Die veränderte Gesundheitslandschaft stellt neue Aufgaben in der Versorgungssicherung. Etablierung durch Qualität und menschliche Zuwendung ist wichtiger als kontinuierliches Wachstum in Patientenzahl oder Umsatz. Im Rahmen der Qualitätssicherung werden aber auch messbare Erfolge beobachtet. Wir wollen durch Verbindlichkeit und Qualität überzeugen.

Ab dem 25.05.18 gelten strengere Datenschutzrichtlinien. Beachten Sie daher für die Benutzung dieses Internetangebotes die neue Datenschutzerklärung